KC Risk AG: Hallo Maiten, seit wann bist du jetzt schon bei uns?

Maiten Schmidt: Ich bin jetzt seit Jahresbeginn Teil der KC Risk AG.

KC Risk AG: Was sind denn deine Aufgaben?

Maiten Schmidt: Meine Aufgaben sind sehr weitreichend und abwechslungsreich. Natürlich hängen die Themen auch vom Bereich ab, in dem ich eingesetzt bin. So war die Hauptaufgabe bei den Strategen die Erstellung und Vorbereitung von Sitzungsunterlagen für die Steuerungskreissitzungen. Bei den Taktikern beschäftige ich mich vorwiegend mit der Erstellung von Anlagevorschlägen. Generell bearbeite ich zusammen mit den anderen Trainees auch die wöchentlichen Marktcharts und fertige Votierungsvorlagen im Rahmen der diesjährigen Votierungsrunde an.

KC Risk AG: Wo lebst du?

Maiten Schmidt: Ursprünglich komme ich aus Potsdam, bin jedoch für das Traineeprogramm nach Nürnberg gezogen und wohne jetzt in einer WG in der Nähe des Wöhrder Sees.

KC Risk AG: Was macht dich aus?  Was ist dir wichtig?

Maiten Schmidt: Es klingt vielleicht ein wenig abgedroschen, aber ich bin sehr großer Fan von Fairness und Direktheit und so bemühe ich mich auch stets gegenüber meinen Mitmenschen aufzutreten.

KC Risk AG: Mit welcher Frage / mit welchem Thema ist man bei dir goldrichtig?

Maiten Schmidt: Ich behaupte, dass ich mich mit dem Thema investieren recht gut auskenne, insbesondere wenn es um Fragen zum Gesamtmarkt geht. Wenn es um einzelne Titel geht bin ich nicht besonders sprachfähig, da ich mich nie wirklich mit Einzelaktien beschäftige. Börsianer würden mich als klassischen „Gerd-Kommer-Jünger“ bezeichnen.

KC Risk AG: Möchtest du und noch etwas sagen?

Maiten Schmidt: Ich bin sehr dankbar für die Aufnahme bei der KC Risk AG und freue mich auf die Erlebnisse und die Einblicke, die ich in den nächsten 1 1/2 Jahren meines Trainee-Programmes noch gewinnen kann.

KC Risk AG: Danke Maiten für die Einblicke. Wir freuen uns, dass du bei uns bist und unser Team bereicherst!